Kraftfahrzeugtechnik Kraftfahrzeugtechnik
Kraftfahrzeugtechnik

KFZ-Techniker, vormals auch als KFZ-Mechaniker oder KFZ-Elektriker bezeichnet, sind nach wie vor sehr gefragt in der Arbeitswelt. Nutzen Sie die Vorbereitungskurse und speziellen KFZ-Kurse zur Unterstützung in Ihrer Aus- und Weiterbildung.

Traumberuf KFZ-Techniker

Autos oder Motorräder sind noch immer die beliebtesten Fortbewegungsmittel und aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Daher braucht es auch Fachkräfte, die die Verkehrstauglichkeit dieser Fahrzeuge sicherstellen. Nach Absolvierung der KFZ-Techniker-Ausbildung bzw. nach der abgeschlossenen Lehre ist genau das Ihre Aufgabe als Kraftfahrzeugtechniker.
 

KFZ-Techniker-Ausbildung: Modularer Aufbau garantiert flexible und moderne Ausbildung

Die Lehre zum KFZ-Techniker besteht aus einem zwei Jahre dauernden Grundmodul und einem anschließend zu absolvierenden Hauptmodul, das weitere eineinhalb Jahre dauert. Hier kann aus Personenkraftwagentechnik, Nutzfahrzeugtechnik oder Motorradtechnik gewählt werden. Zusätzlich können nach diesen Modulen auch noch ein weiteres Hauptmodul oder diverse Spezialmodule absolviert werden. Die Spezialmodule befassen sich entweder mit Systemelektronik oder Hochvolt-Antrieben (Elektromotoren). 

Spezielle KFZ-Kurse am WIFI

Auch nach erfolgreichem Abschluss der Lehre steht Ihnen das WIFI Kärnten mit speziellen KFZ-Kursen weiter zur Seite. Beispielsweise mit einem Vorbereitungskurs auf die KFZ-Meisterprüfung oder diversen Kursen zu Spezialthemen. Dazu zählen beispielsweise Kurse zu den Themen Klimaanlage, Druckluftbremsanlagen, Komfortelektronik oder die Ausbildung zur Pickerl-Abnahme nach §57a KFG. 

Filter setzen
bis