https://www.wifikaernten.at/57317x

Sie lernen die grundsätzlichen Unterschiede zwischen speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und anderen Computersystemen kennen - Einführung in die SPS-Technik und Programmieren der Simatic S7.

 

  • Grundlagen aus der Digitaltechnik und Informatik
  • Arbeitsweise und Funktion der SIMATIC S7
  • Projekt mit SIMATIC Manager anlegen
  • SIMATIC-Station konfigurieren
  • Programmbausteine schreiben, testen und speichern
  • Adressierung und Programmdarstellung (KOP, FUP und AWL)
  • Programmstruktur und Programmbausteine (OB, FB, FC und DB)
  • Symbolische Adressierung
  • Programm mit der Simulation PLCSIM testen
  • Online- Test- und Diagnosefunktionen
  • Programme archivieren und dokumentieren
 
 
Besuchen Sie als weiterführende Veranstaltung "Speicherprogrammierbare Steuerungen - Teil 2"!

Mitarbeiter und Lehrlinge aus den Bereichen: Elektrotechnik, Elektronik, Automatisierungstechnik, Steuer- und Regelungstechnik, Techniker die in der Automatisierung von Anlagen SPS Steuerungen programmieren, Anlagen warten und Störungen beheben

 

Grundkenntnisse am PC

 

Das hat unseren Kursteilnehmern besonders gut gefallen:

'Der Trainer war sehr bemüht und hat mit viel Freude am unterrichten uns die Grundlagen beigebracht'
Dipl.-Ing. Arno Blasge