Tourismusmanagement, MSc  Dauer 4 Semester  Tourismusmanagement, MSc  Dauer 4 Semester
Tourismusmanagement, MSc Dauer 4 Semester

Tourismusmanager braucht das Land! Ihr Rüstzeug für eine Führungsposition im Tourismus erlangen Sie mit dem Studium „MSc Tourismusmanagement“ am WIFI Kärnten in Kooperation mit der Universität Klagenfurt. Praxisorientiert und berufsbegleitend Tourismusmanagement studieren in nur 4 Semestern.

NEU: Die Informationsabende werden in Präsenz oder Virtuell angeboten. Achten Sie bei Ihrer Buchung auf den Veranstaltungsort.

1 Kurstermin
Nicht festgelegt Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI - Klagenfurt Hauptgebäude
Verfügbar
13.900,00 EUR
Ansicht erweitern

Geplanter Start Herbst 2021, 1. Modul: 04.10.2021 bis 08.10.2021
Kursdauer: 664 Lehreinheiten
Stundenplan

Europaplatz 1 (Kempfstraße)
9021 Klagenfurt

Buchung erfolgt nach erfolgreicher Bewerbung!
Kursnummer: 30720011
4 Infotermine
19.10.2021 Abendkurs
Live-Online-Kurs
Online
Verfügbar
kostenlos
Ansicht erweitern

Di 18.00 - 20.00 Uhr
Gernot Mödritscher
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 30719011

Di 18.00 - 20.00 Uhr
Gernot Mödritscher
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 30719021

Di 18.00 - 20.00 Uhr
Gernot Mödritscher
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 30719031

Di 18.00 - 20.00 Uhr
Gernot Mödritscher
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 30719041

Tourismusmanagement, MSc Dauer 4 Semester

Tourismusmanagement Studium am WIFI Kärnten

 In einer dynamischen, international geprägten Wirtschaftswelt sind akademisch qualifizierte Fachkräfte begehrt, die mit fundiertem Management Know-how und berufsqualifizierenden Spezialisierungen im Bereich Tourismusmanagement das Steuer fest in der Hand halten und souveräne Entscheidungen treffen können. Der Universitätslehrgang Tourismusmanagement mit 90 ECTS verknüpft wissenschaftlich-theoretisches Wissen auf akademischen Niveau mit praktisch umsetzbaren Instrumenten für die erfolgreiche Unternehmens- und Mitarbeiterführung und forciert so Ihre Managementkarriere im Tourismus.
Mag. Josef Petritsch
Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft

Kärnten ist und war immer schon ein sehr erfolgreiches Tourismusland. Um jedoch international weiterhin erfolgreich zu sein bedarf es Unternehmer und leitende Mitarbeiter welche hochgradig qualifiziert sind. Der Masterlehrgang lehrt die Studenten viele notwendige Skills um den Herausforderungen der Zukunft kompetent zu begegnen und sichert ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil am Arbeitsmarkt.

Was Sie im Tourismusmanagement Studium erwartet

  • Einführung in das Touris­musmanagement
  • Strategisches Manage­ment im Tourismus
  • Human Resource Ma­nagement im Tourismus
  • Organisation und Führung im Tourismus
  • Operative Steuerung im Tourismus
  • Operatives Marketing im Tourismus
  • Leadership, Organisation und Personalmanagement im Tourismus
  • Investitionsmanagement und Finanzierung im Tou­rismus
  • Special Topics
  • Exkursion
  • Wissenschaftliches Arbei­ten
  • Master Thesis
Die Lehrbeauftrag­ten weisen langjährige Er­fahrung im Trainings- bzw. Tourismusbereich auf und vermitteln die Inhalte auf der Grundlage didaktischer Erfordernisse für ein Life-Long-Learning.

Termine:
In Wochenblöcken Montag bis Freitag - laut Stundenplan.
Zusätzlich bis zu 12 Webinare.

PRÜFUNG:
Der Lehrgang wird mit schriftlichen Zwischenprü­fungen und einer kommissi­onellen mündlichen Prü­fung abgeschlossen. Außer­dem ist eine Master Thesis zu einer unternehmensspe­zifischen Aufgabenstellung nach wissenschaftlichen Kri­terien zu verfassen.

ABSCHLUSS:
MSc (Master of Science)

Kooperationspartner

Der Universitäts­lehrgang wird in Koopera­tion mit der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, M/O/T® School of Manage­ment, Organisational Deve­lopment and Technology und den Touris­musschulen Bad Gleichen­berg angeboten.

Informieren Sie sich über das Tourismusmanagement Studium

Besuchen Sie uns bei einem kostenlosen Informationsabend. Lernen Sie so Ihren Lehrgangsleiter kennen und gewinnen Sie vertiefende Einblicke in Inhalte, Ziele und Arbeitsweisen des Studiums!
Holen Sie sich Ihr Geld zurück

Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die genauen Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

Jetzt informieren!

 „Das Ziel dieses Universitätslehrganges liegt in der Vermittlung von Managementwissen, welches zur Führung von Tourismusbetrieben und anderen touristischen Einrichtungen benötigt wird. Darüber hinaus soll das betriebswirtschaftliche Grundwissen der Lehrgangsteilnehmer geschult und ein Einblick in aktuelle tourismuswirtschaftliche Zusammenhänge geboten werden.“ so Herr ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Gernot Mödritscher, M/O/T School of Management, wissenschaftliche Leiter.

Sie verfügen bereits über Kenntnisse im Bereich Tourismus und möchten aktuelle Management- und Führungsmethoden konkretisieren. Dann ist der Universitätslehrgang genau das Richtige für Sie. Der Lehrgang richtet sich an Personen, die sich mit dem Master für Positionen im Management von Tourismus und Hotellerie qualifizieren wollen.

  • Ein abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften insbesondere Tourismus. Zusätzliche Berufserfahrung ist von Vorteil aber nicht Voraussetzung für die Zulassung oder
  • die allgemeine Universitätsreife gemäß § 64 Abs. 1 UG, sowie der Nachweis über 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung.
  • Schriftliche Bewerbung mit positiver Beurteilung im Rahmen eines Aufnahmeverfahrens
Vorleistungen aus Studien, berufsbegleitenden Lehrgängen und akademischen Lehrgängen können nach § 78 UG und vorhandener Gleichwertigkeit angerechnet werden.
Im Rahmen der Zulassung ist ein Aufnahmegespräch vorgesehen mit dem Ziel, die fachlichen und persönlichen Qualifikationen und die Ausbildungsziele der Bewerber/innen zu ermitteln.
Wissenschaftliche Leitung
Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Gernot Mödritscher
 
Mitglied der Weiterbildungskommission (WBK)
Prodekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Stellvertretender Vorsitzender der Fakultätskonferenz der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften