Diplomlehrgang Aromatologie

Wertvolle Aromen: Aromastoffe und ätherische Öle bieten besondere Wirkstoffe für unser Wohlbefinden. Im Diplomlehrgang zum Aromatologen lernen Sie sämtliche Anwendungsgebiete der Aromatologie kennen.

 

Besuchen Sie auch unseren kostenlosen Informationsabend.

1 Kurstermin
08.11.2018 - 30.06.2019 Tageskurs
WIFI - Klagenfurt Hauptgebäude
Verfügbar
Teilzahlung: 8 x 352,00 EUR
Einmalzahlung: 2.680,00 EUR

1 x monatlich jeweils Do 9.00 - 17.00 Uhr, Fr 8.00 - 16.00 Uhr fallweise mittwochs 9.00 - 17.00 Uhr
Kursdauer: 220 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Europaplatz 1 (Kempfstraße)
9021 Klagenfurt

Kursnummer: 14667018
02.11.2017 - 10.06.2018 Tageskurs
WIFI - Klagenfurt Hauptgebäude
Teilzahlung: 8 x 352,00 EUR
Einmalzahlung: 2.680,00 EUR

1x monatlich jeweils Do 9.00 - 17.00 Uhr, Fr 8.00 - 16.00 Uhr fallweise mittwochs 9.00 - 17.00 Uhr
Kursdauer: 220 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Europaplatz 1 (Kempfstraße)
9021 Klagenfurt

Kursnummer: 14667017

Diplomlehrgang Aromatologie

Grundlagen der Aromapflege

  • Historische Entwicklung
  • Salutogenese und Aromapflege
  • Ätherische Öle und Pflege
  • Biochemische Zusammensetzung der ätherischen Öle
  • Wirkung und Nebenwirkungen


Anatomische Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten

  • Die Haut und ihre Funktion in der  Aromapflege
  • Psychische Wirkung der ätherischen Öle durch Riechen, Schmecken, Tasten, Fühlen
  • Spezielle Anwendungsformen mit praktischen Übungen


Ätherische Öle von A-Z

  • Ätherische Öle von A-Z mit Wirkungen und praktische Anwendungsmöglichkeiten
  • Pflegerische Beratungskonzepte
  • Wissenschaftliche Studienergebnisse


Gesetzliche Grundlagen und Herstellung

  • Herstellen eigener Aromaölmischungen nach bestimmten Kriterien und Sichtweisen
  • Verträglichkeit und Prüfungsmethoden hinsichtlich Allergie oder Unverträglichkeiten
  • Eintauchen in die aromatische Körperkosmetik und deren Herstellung sowie gesetzlichen Grenzen (Kosmetikverordnung)
  • Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
  • Ärztegesetz, Apothekergesetz und Arzneimittelgesetz


Aromapflege in der eigenen Praxis

  • Ganzheitliche Arbeitsweisen, Energiefelder, Chakren und Meridiane
  • Ätherische Öle und Zuordnung Ying und Yang
  • Die Kraft der Öle am Körper spüren
  • Duftmeditationen leiten und innere Bilder erkennen und besprechen der Duftwahrnehmung
  • Die Macht der Duftbotschaften
  • Die Wesensart der Öle verstehen und ihre Zuordnung Körper-Geist-Seele


Aromapflege im intra- und extramuralen Bereich

  • Spezielle Anwendungen der Aromapflege
  • Stressbewältigung und Anwendung bei Erschöpfungszuständen (Burnout)
  • Menopause und Klimakterium, Wechselwirkung mit Medikamenten oder Homöopathie
  • Anwendung bei psychischen Erkrankungen und Demenz
  • Aromapflege älterer Menschen unter besonderer Berücksichtigung der Demenz sowie Aromapflege palliativ und unterstützend - Hospizbereich


Begleitung mit ätherischen Ölen

  • Begleitung mit Aromapflege bei Krebserkrankungen zur Förderung und Erhaltung besserer Lebensqualität
  • Aromapflege im Intensivbereich
  • Ätherische Öle bei Schmerzen oder bei Entzündungen, Bakterien, Viren, Pilze usw.
  • Aromaölanwendung in der Aromapflege


Ölmischungen für Körper, Geist und Seele

  • Bewährte Ölmischungen für Körper Geist und Seele
  • Rezeptvorschläge einbringen und erarbeiten


Supervision und Wiederholung des Stoffes für die Prüfung

Exkursion - Duftreise




Kursabschluss:
Diplomierte Aromatologin

Prüfung:
Kommissionelle Abschlussprüfung

Preisinfo:
inklusive Material, Kursunterlagen und Prüfungsgebühr

In dieser Ausbildung erwerben Sie alle wichtigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Vorbeugung und Linderung körperlicher und seelischer Störungen mittels ganzheitlicher Aromapflege.
Für alle, die in Gesundheits- und Wellnessberufen tätig sind. Energetiker, Pflegeberufe, medizinisches Fachpersonal, Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure, für alle Interessierte

Für Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege ist der Diplomlehrgang eine anerkannte Weiterbildung nach § 64GuKG 'Komplementäre Pflege - Aromapflege'
 
Mindestalter 18 Jahre