Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Kärnten Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

AGB

 
 

Veranstaltungsort

Unsere Veranstaltungen finden

 

  • im WIFI Kärnten, Klagenfurt, Europaplatz 1,
  • im Lehrbauhof Kärnten, Klagenfurt, Koschutastraße 4,
  • im WIFI-Technikzentrum, Klagenfurt, Lastenstraße 15,
  • im Test- und Ausbildungszentrum, Klagenfurt, Koschutastraße 3,
  • in den Bezirksstellen der Wirtschaftskammer Kärnten,
  • in Seminarhotels sowie
  • im Unternehmen auf besonderen Kundenwunsch,

 
statt.
 
Anmeldungen

Anmeldungen zu allen WIFI-Veranstaltungen können telefonisch, schriftlich, per Fax, per E-Mail, über das Internet oder persönlich beim WIFI-Kundencenter und bei den Bezirksstellen der Wirtschaftskammer Kärnten erfolgen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erfolgt die Anmeldung in der Reihenfolge ihres Eintreffens. Die Anmeldung sollen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Spätere Anmeldungen können nur mehr nach Maßgabe freier Plätze angenommen werden.

Bei Minderjährigen ist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.
 
Jede Anmeldung ist verbindlich. Eine Anmeldebestätigung wird umgehend schriftlich bzw. bei vorhandener
E-Mail-Adresse per E-Mail zugesandt.
 
Für sämtliche Veranstaltungen sind Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen festgelegt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich das WIFI Kärnten vor, die Veranstaltung abzusagen. Die Durchführung der Veranstaltung wird schriftlich mittels Zusendung des Zahlscheines, telefonisch, per E-Mail oder per SMS bekannt gegeben. Der Nachweis der Berechtigung zum Besuch einer Veranstaltung ist erforderlichenfalls durch Vorlage des Einzahlungsbeleges zu
erbringen (Einzahlung vor Veranstaltungsbeginn).
 
 
Im Falle einer beabsichtigten Gewerbeanmeldung, zu deren Vorbereitung oder Voraussetzung eine vom WIFI durchgeführte Ausbildung zählt, empfiehlt das WIFI ausdrücklich die Kontaktaufnahme und Beratung mit der zuständigen Gewerbebehörde, dem Gründerservice oder den einschlägigen Innungen und Fachgruppen der Wirtschaftskammer Kärnten. Aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten zur Erlangung von Gewerbeberechtigungen und individuellen Befähigungen für Gewerbeberechtigungen liegt die Verpflichtung zur Prüfung der persönlichen Voraussetzungen für beabsichtigte Gewerbeanmeldungen ausdrücklich bei den Kursteilnehmern.
 
Teilnehmerbeiträge, Lehreinheiten

Der Kursbeitrag ist bis spätestens zum Tag des Veranstaltungsbeginnes fällig. Einzahlungen von Teilnehmerbeiträgen
können erfolgen:

  • durch Barzahlung beim WIFI-Kundencenter im WIFI-Hauptgebäude bzw. im WIFI-TAZ in Klagenfurt
  • mit dem von der WIFI Kärnten GmbH ausgefolgten bzw. zugesandten Zahlschein, lautend auf unser Konto bei der BKS Bank, IBAN: AT86 1700 0001 0038 5600, BIC: BFKKAT2K.
  • bei vereinbarter Ratenzahlung wird ein Zuschlag von 3 % auf den Gesamtbetrag verrechnet.


Wurden Ratenzahlungen oder in Ausnahme- bzw. begründeten Fällen die Stundung des Kursbeitrages gewährt und der Fälligkeitstermin vom Veranstaltungsteilnehmer nicht eingehalten, so ist die WIFI Kärnten GmbH berechtigt, ihn von der weiteren Kursteilnahme auszuschließen. Ein Kursausschluss ist auch dann möglich, wenn aktuelle Teilnehmerbeiträge bezahlt wurden, jedoch offene Forderungen aus vorangegangenen Kursen  bestehen.

Teilnehmerbeiträge, Prüfungsgebühren, etc., enthalten keine Umsatzsteuer (§ 6 Abs. 1Z11 lit a UStG.). Firmeninterne Trainings werden mit 10 % USt fakturiert. Eine Unterrichtsstunde dauert 50 Minuten (Sprach-, EDV-, REFA-, ADR- Ausbildungskurse und Universitätslehrgänge  45 Minuten).
 
Änderungen in der Veranstaltungsdurchführung

Etwaige Änderungen der im Veranstaltungsprogramm angegebenen Beginnzeiten, Kurstage, Termine, Veranstaltungsorte, Teilnehmerbeiträge sowie Trainer behält sich die WIFI Kärnten GmbH vor. Die Teilnehmer werden in geeigneter Weise davon verständigt. Die WIFI Kärnten GmbH behält sich vor, begründet vom Ausbildungsvertrag (Veranstaltungsanmeldung), unter Rückzahlung des Teilnehmerbeitrages, zurückzutreten.

Um die Erreichung der Veranstaltungsziele sicherzustellen, kann die WIFI Kärnten GmbH Teilnehmer mit mangelnden Vorqualifikationen oder Teilnehmer, die durch ihr Verhalten den Veranstaltungsablauf negativ beeinträchtigen, vom Veranstaltungsbesuch ausschließen.

Prüfungen, Zertifikate, Softwareanwendungen usw., welche Lizenzrechten oder Autorisierungen Dritter unterliegen, kann die WIFI Kärnten GmbH im Umfang der jeweils gültigen Berechtigungen anbieten. Sollten sich Lizenzrechte nach Erscheinen des Kursprogrammes ändern, haben die Kursteilnehmer gegenüber der WIFI Kärnten GmbH keinen Anspruch auf das ursprüngliche Kursangebot oder auf Schadenersatz, sofern keine Schlechterstellung für das Ausbildungsziel des Kursteilnehmers entsteht.
 
Storno

Jede Anmeldung kann, falls nichts anderes angegeben ist, bis 14 Kalendertage vor jenem Tag, an dem die Veranstaltung beginnt, kostenfrei storniert werden.

Bei Storno bis zum Tag vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in der Höhe von 50 % des Teilnehmerbeitrages verrechnet, bei Storno ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns bzw. bei Nichtteilnahme wird der gesamte Teilnehmerbeitrag fällig. Der gebuchte Platz wird bis zum Veranstaltungsende freigehalten. Die Stornogebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird, der die Veranstaltung besucht und auch den Teilnehmerbeitrag bezahlt.

Erfolgt die Anmeldung durch den Teilnehmer oder die Veranstaltungszusage durch das WIFI in einem Zeitraum von weniger als 14 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn, so wird dem Teilnehmer in Ausnahmefällen ein gesondertes Datum bekanntgegeben, bis zu dem ein kostenfreies Storno möglich ist. Danach wird die volle Kursgebühr fällig.
 
Achtung: Diese Stornobedingungen gelten auch im Krankheitsfall!
 
 
Achtung!

Für Anmeldungen zu Prüfungen im IT-Testcenter gilt: Prüfungen können bis 10 Werktage vor dem geplanten Prüfungstermin kostenlos verschoben oder storniert werden. Nur eine schriftliche (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) Stornierung oder Terminverschiebung wird anerkannt. Bei späterer Abmeldung, Verschiebung oder Nichterscheinen wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.
 
Bei direkter Buchung über die Pearson VUE Homepage gelten die Geschäftsbedingungen von Pearson VUE. Bei Ausbildungen im Rahmen der Universitätslehrgänge, der Fachhochschullehrgänge sowie der WIFI Fachakademie werden mit Teilnehmern eigene Ausbildungsverträge abgeschlossen, nachdem diese Ausbildungen längerfristig angelegt sind. Diese Ausbildungsverträge sind vom Teilnehmer gesondert zu unterschreiben, womit die darin festgelegten Storno- und Rücktrittsbedingungen akzeptiert werden.
 
Bei Anmeldungen zu Cambridge-Prüfungen und zur CELI-Prüfung können aufgrund der vertraglichen Bindung des WIFI Kärnten an die Universität Cambridge und die Universität Perugia Stornierungen nur im Krankheitsfall mit ärztlichem Attest akzeptiert werden. Sollte der Teilnehmer zur Prüfung nicht antreten, wird die gesamte Prüfungsgebühr in Rechnung gestellt.
 
Widerrufsrecht für Privatkunden

Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per FAX, E-Mail oder online, steht dem Teilnehmer im Sinne des FAGG ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss zu. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss die WIFI Kärnten GmbH, Europaplatz 1, 9020 Klagenfurt, f: 05 94 34 -804 oder e: wifi@wifikaernten.at, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. einem mit der Post versandten Brief, einem Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informiert werden. Das Widerrufsformular steht auf der Homepage unter www.wifikaernten.at/Widerrufsformular als Download zur Verfügung.
 
Datenschutz

Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten auf elektronischem, telefonischem, schriftlichem oder mündlichem Weg sowie per Fax willigt der Teilnehmer ein, dass das WIFI seine personenbezogenen Daten (das sind Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Geburtsort, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Zusendeadresse oder Privatadresse) speichern und für die Übermittlung von Informationen sowie zur Qualitätssicherung verwenden darf. Dies schließt auch den Versand des WIFI-Newsletters an die bekanntgegebene(n) E-Mail-Adresse(n) mit ein.
Wenn ein Vorbereitungslehrgang zur Befähigungsprüfung oder Meisterprüfung gebucht wird, willigt der Teilnehmer ein, dass seine personenbezogenen Daten an Abteilungen der Wirtschaftskammer, wie z.B. die Meisterprüfungsstelle, übermittelt werden dürfen. Wenn sich persönliche Daten ändern oder keine weiteren Zusendungen gewünscht werden, wird um Bekanntgabe (schriftlich an: WIFI Kärnten GmbH, Kundencenter, 9021 Klagenfurt, Europaplatz1; per E-Mail an: wifi@wifikaernten.at, per Fax an: 059434 804 oder telefonisch unter 059434) gebeten.
 
Foto- und Videoaufnahmen

Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte unserer Kursteilnehmer herrscht in allen Räumlichkeiten des WIFI Kärnten ein Fotografier-, Video- und Audioaufnahmeverbot.
 
Teilnahmebestätigungen

Bei Kursen, Seminaren und Lehrgängen wird am Veranstaltungsende eine Teilnahmebestätigung ausgestellt, sofern der Teilnehmer mindestens 75 % der Veranstaltung besucht und den Teilnehmerbeitrag zur Gänze bezahlt hat; Teilnahmebestätigungen sind gebührenfrei. Es wird darauf hingewiesen, dass  bei bestimmten Veranstaltungen eine über 75 %ige Anwesenheit erforderlich ist. Dies wird jedoch ausdrücklich bei den betreffenden Veranstaltungen angeführt.
 
Prüfungen/Zeugnisse

Bei WIFI-Veranstaltungen können auch Prüfungen nach der WIFI-Prüfungsordnung abgehalten werden. Die Zulassung zur Prüfung erfordert in der Regel eine mindestens 75%ige Anwesenheit im Vorbereitungslehrgang. Bei erfolgreichem Prüfungsabschluss werden Zeugnisse/Zertifikate ausgestellt, die teilweise gebührenpflichtig sind.
 
Ausstellung von Duplikaten

Für die Ausstellung von Duplikaten (Zeugnisse/Zertifikate) wird ein Kostenbeitrag von EUR 50,-- eingehoben. Duplikate von Kursbesuchsbestätigungen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Für die Anerkennung ausländischer Zeugnisse (Kran, Stapler, etc.) wird – bei Vorliegen kompletter Unterlagen – pro beantragter Fahrzeugart eine Bearbeitungsgebühr von EUR 135,-- eingehoben.
 
 
 
Soweit im Folgenden personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen oder Männer in gleicher Weise.

Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Kundencenter
Telefon: 05 9434

Zum Seitenanfang scrollen