Seminar Brandschutzbeauftragte - Modul 2 (Brandschutzbeauftragter)
Seminar Brandschutzbeauftragte - Modul  2  (Brandschutzbeauftragter)

Unsere Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten Modul 2 kann erheblich zur Sicherheit im Betrieb aber auch im privaten Bereich beitragen! So haben Sie jede brenzlige Situation gut im Griff!

1 Kurstermin
23.05.2018 - 24.05.2018 Tageskurs
Bauakademie Lehrbauhof Kärnten
Warteliste
295,00 EUR

8.00-16.30 Uhr
Kursdauer: 16 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Koschutastr. 4
9020 Klagenfurt

Kursnummer: 46403037
18.10.2017 - 19.10.2017 Tageskurs
Bauakademie Lehrbauhof Kärnten
295,00 EUR

8.00-16.30 Uhr (Pausenverpflegung inkludiert)
Kursdauer: 16 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Koschutastr. 4
9020 Klagenfurt

Kursnummer: 46403017

8.00-16.30 Uhr
Kursdauer: 16 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Europastraße 10, St. Magdalen
9524 Villach

Kursnummer: 46403047

8.00-16.30 Uhr
Kursdauer: 16 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Koschutastr. 4
9020 Klagenfurt

Kursnummer: 46403027

8.00-16.30 Uhr
Kursdauer: 16 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Europastraße 10, St. Magdalen
9524 Villach

Kursnummer: 46403057

Seminar Brandschutzbeauftragte - Modul 2 (Brandschutzbeauftragter)

Arbeitgeber sind verpflichtet, für Sicherheit und Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer in Bezug auf alle Aspekte, die die Arbeit betreffen, zu sorgen. Damit ist jedes Unternehmen aufgerufen, geeignete Vorkehrungen zu treffen, um das Entstehen eines Brandes zu verhindern. Die gesetzlichen Vorschriften zur Bestellung von Brandschutzbeauftragten und Brandschutzwarten sind im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, der Arbeitsstättenverordnung und in den Feuerwehr- und Feuerpolizeigesetzen der Länder festgelegt.

Inhalte: 
  • Gesetzliche Bestimmungen: Nationale und regionale Gesetzgebung, Baugesetze, ÖNORMEN, Bestellung, Haftung - Brand- und Löschlehre in Theorie und Praxis
  • Baulicher Brandschutz: Brandabschnitte, Leitungsdurchführungen, Türen und Tore, Baumaterialien
  • Technischer Brandschutz: Brandmeldeanlagen, Löschanlagen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
  • Organisatorischer Brandschutz: Brandschutzwart, Brandschutzpläne, Brandschutzordnung, Brandschutzbuch, Schnittstellen zur Feuerwehr, Alarmierungskette, Sammelplätze, Übungen, Schulungen - Baulicher Brandschutz, Technischer Brandschutz, Organisatorischer Brandschutz, Erste und Erweiterte Löschhilfe, Brandgefahren
  • Erfolgskontrolle/Prüfung
Prüfung: Schriflich, Teil der Ausbildung - keine weiteren Kosten.
Sie erhalten die Qualifikation "Brandschutzbeauftragter" lt. ASchG bzw. TRVB 0117.
Mitarbeiter mit bereits vorhandener Qualifikation 'Brandschutzwart'.

Mitzubringen:
- Ihren Österreichischen Brandschutzpass
- 1 Passfoto (nur falls noch keines im Pass vorhanden)

Gültigkeit: 5 Jahre
Innerhalb der ersten zwei Jahre nach dem Besuch der Brandschutzbeauftragtenausbildung muss ein Technikseminar T2 oder T3 besucht werden. Nur wenn keine technischen Brandschutzanlagen vorhanden sind, kann ersatzweise ein Nutzungsseminar N1 oder N2 bzw. ein Fortbildungsseminar besucht werden und somit der Brandschutzpass wieder um fünf Jahre verlängert werden. Bei Versäumnis der 5-Jahres-Frist ist Modul 2 neuerlich zu besuchen.
Modul 1 - Brandschutzwart-Ausbildung