Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Kärnten Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Das Test- und Ausbildungs-Zentrum öffnete seine Tore!

Prominenz wo sonst Jugendliche werken – das Test- und Ausbildungszentrum wurde offiziell eröffnet.

Tausende Schüler zwischen 13 und 14 Jahren sollen das Test- und Ausbildungszentrum (TAZ) künftig durchlaufen. Es richtet sich an die rund 6000 Kärntner Jugendlichen, die pro Jahr in der achten Schulstufe sind und vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens stehen: „Was will ich in meinem Leben beruflich machen?“.

Am Dienstag wurde das TAZ nach 15-monatiger Bauzeit eröffnet und zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Kirche und Politik wagten an den Teststationen den Selbstversuch. Über drei Stockwerke verteilt konnten sich die Gäste einen Einblick verschaffen in die verschiedenen Teststationen, konnten selbst Draht biegen, Formen erkennen oder ihre räumliche Vorstellungskraft testen.

Zu den Gästen zählte auch Wirtschaftslandesrat Josef Martinz, der aus dem Kärntner Zukunftsfonds 2,4 Millionen Euro zu den 5,5 Millionen Euro Baukosten beisteuerte: „Das TAZ ist so besonders, weil es europaweit die einzige Einrichtung ist, in der Jugendliche rechtzeitig ihre Stärken erkennen und so über ihren Lebensweg selbst entscheiden können.“ Es sei ein europäisches Vorzeigeprojekt, auf das Kärnten stolz sein könne.

Zum Seitenanfang scrollen